Köstliche Brotaufstriche für Vegetarier und Veganer

Vegane Brotaufstriche, Brotaufstriche für Veganer
Kichererbsenpüree (c) Olga Maier-Sander - pixelio.de

Natürlich kann man mittlerweile in Supermärkten oder beim Discounter fertige Brotaufstriche für Veganer oder Vegetarier kaufen.  Allerdings lassen sich köstliche Brotaufstriche ohne großen Aufwand auch selbst herstellen. Dann können Sie bestimmen, welche Produkte in Ihrem Brotaufstrich enthalten sein sollen.  Wir wollen auf dieser Seite sukzessive viele köstliche Brotaufstriche und vegane Gerichte präsentieren. 

Wenn Sie wollen, so können Sie uns gerne Ihre eigenen Rezepe senden.  Wir publizieren diese gerne auf unserer Seite.  Senden Sie uns einfach eine Mail und wir und unsere Leser werden diese gerne nachkochen und ausprobieren.

Wir stellen Ihnen ein paar leckere Brotaufstriche vor, alle sind für ca. 4 Portionen ausgelegt.   Diese Brotaufstriche lassen sich vortrefflich für jeweils ein Essen oder auch für ein kaltes Bufett verwenden.

Servieren Sie die diversen Brotaufstriche mit frischem , vielleicht sogar selbst gebackenem Brot oder Baquette.  Begleitet von einem grünen Tee, einem kühlen Bier oder einem schönen kühlen Weißwein - schon sind Sie die Königin oder der König der Gästebewirtung!

 

Kichererbsenaufstrich

600 g gekochte Kichererbsen

1 EL Olivenöl

1 EL geröstete Sesamkörner,  (einfach in der Pfanne ohne Fett anrösten)

ca. 20 Eßlöffel Tahin  (Sesammus)

Salz und Pfeffer

4 EL Zitronensaft

ein Schuss Worcestersauce

fein gehackte Petersilie

 

Z u b e r e i t u n g

Kichererbsen zusammen mit dem Öl, dem Sesam und Tahin nach dem Kochen pürieren. Dann mit den Gewürzen, der Worcestersauce und dem Zitronensaft abschmecken. Zum Schluss die Petersilie unterrühren.  Schon ist ein köstlicher Brotaufstrich fertig!

 

 

Tofucreme

Z u t a t e n :

500 g Tofu, Sie können auch Räuchertofu nehmen

5 Knoblauchzehen

6 EL geriebener Bergkäse

250 ml Sahne  (siehe Ersatzprodukte)

3 EL Zitronensaft

Salz und Pfeffer

Worcestersauce

Petersilie gehackt

 

Zubereitung

Den Tofu in feine Würfel schneiden, mit den gepressten Knoblauchzehen und der Sahne pürieren.  Den Bergkäse, den Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Wocestersauce darunter mischen.  Zum Schluss die gehackte Petersilie unterheben und damit garnieren.

 

 

Würziger Grünkernaufstrich

Z u t a t e n :

1 Liter Wasser

4 TL Salz

4 TL Gemüsebrühe

400 g Grünkern

400 g Essiggurken

400 g Zwiebeln

300 bis 400 g Butter   (siehe auch Ersatzprodukte für Veganer)

7 bis 8 TL Senf

1 großer Bund Schnittlauch

 

Zubereitung

Den Grünkern mahlen und mit Wasser, Salz und Gemüsebrühe uner gleichmässigem Rühren aufkochen . Anschliessend ca. 20 Min. quellen lassen. Die übrigen Zutaten dann unter den mittlerweile abgekühlten Grünkern rühren und einige Stunden gut durchziehen lassen.

Den Brotaufstrich serviert mit frisch gebackenem Brot oder mit Baquette servieren, schon haben Sie ein großartiges Abendessen oder eine spezielle Brotzeit, die Ihre Familie oder Ihre Gäste begeistern wird.

 

 

Vegetarische Leberwurst

Z u t a t e n 

2 Zwiebeln

1 Packung Hefe

250 ml Gemüsebrühe

Salz und Pfeffer

Gewürze, Piment, Rosmarin, Thymian

75 g Weizenvollkornmehl

50 g Butter  (oder Butterersatz)

 

Zubereitung

Die Zwiebeln schneiden und andünsten , so dass sie glasig werden.  Geben Sie anschließend die Hefe hinein und warten Sie so lange, bis sich diese aufgelöst hat.  Jetzt können Sie diese Masse mit den diversen Gewürzen abschmecken.  Mit der Gemüsebrühe aufgießen und das Mehl unterheben..  Kurz aufkochen lassen.  Anschließend nochmals abschmecken, um den typischen würzigen Leberwurstgeschmack fleischfrei zu imitieren.  Sie können auch weitere Gewürze verwenden, ganz nach Ihrem eigenen Gusto.

Kartoffel-Bohnen-Pastete

Z u t a t e n 

100 g mehlige Kartoffel in Würfel geschnitten

250 g gemischte Bohnen

1 Knoblauchzehe

2 EL Limettensaft

1 EL geh. Koriander

Salz und Pfeffer

2 EL Naturjoghurt  (für Veganer - Ersatzjoghurt)

 

Zubereitung

Die Kartoffeln kochen, abgießen und zerstampfen.  Anschließend die Kartoffelmsse in einen Mixer geben und mit den Bohnen, dem Knoblauch und dem Limettensaft plus Koriander mixen.  Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu einem glatten Püree verarbeiten.  Jetzt können Sie den Joghurt unterrühren und ggfs. nochmals abschmecken.

Benutzerdefinierte Suche