Vegane Ersatzprodukte, Sahneersatz, Joghurtersatz, Honigersatz

Vegane Ersatzprodukte, Sahneersatz, Joghurtersatz, Honigersatz
Eiskaffee mit Sahne (c)RainerSturm-pixelio.de

Wie kann man Sahne durch pflanzlische Alternativen ersetzen.  Eine Frage, die sich jeder Veganer stellen wird.   Das ist nicht ganz einfach.  Sahne ist so ein köstliches Produkt, auf das man nicht so leicht verzichten kann und möchte.  Der vegane Fachhandel bietet glücklicherweise einige ganz gute Sahne-Ersatzprodukte an.  Auch in vielen herkömmlichen Supermärkten sind Sahne-Ersatzprodukte mittlerweile erhältlich.  Sahne ist fetthaltig und auch kalorienreich. Sahne erhält viel Calcium und ist als Beilage zu Eis, Kuchen und Nachspeisen oder zur Verfeinerung von Saucen kaum wegzudenken.  Wenn Sie nun den rein gesundheitlichen Aspekt im Auge haben, dann können Sie Calcium auch durch Blattgemüse, Feigen, Petersilie, Mandeln und Waldkräuter ersetzen.  Dann haben Sie zwar Ihren Calcium-Haushalt befriedigt, aber längst nicht ihre Geschmacksnerven. Das ist schon klar.

 

 

 

Sahne-Ersatzprodukte kann man im Fachhandel kaufen

Wenn es Ihnen darum geht, Speisen anzudicken und ihnen einen cremigen Geschmack zu verleihen, so können Sie Ersatzprodukte kaufen. Auf der Basis von Soja, Hafer oder Reis hergestellt, bieten diese Sahne-Ersatzprodukte durchaus eine Alternative.  Wenn Sie pflanzliche Sprühsahne verwenden wollen, so können Sie diese auch mittlerweile im veganen Fachhandel einfach kaufen.   Geschmacklich unterscheiden sich diese Varianten, die im veganen Fachhandel angeboten werden, durchaus.  Vielleicht ist die Sahne, die aus Hafer gewonnen wird, die Alternative, die der süßen Sahne am nächsten kommt.  Testen Sie einfach die diversen Alternativen.  Nur so lässt sich die passende Sahne-Ersatzvariante finden.  Eingeweichte und pürierte Nüsse, ja, sie lesen richtig, können als Sahneersatz dienen. Die Nussmasse können Sie mit Soja- oder Reismilch verdicken.  Sahne zu ersetzen ist nicht ganz einfach. Wir werden Ihnen zeitnah einige Rezepte publizieren, die ggfs. als gute Alternative dienen können.  Ich selbst experimentiere auch noch. Die ultimative Lösung habe ich noch nicht gefunden. Ich arbeite dran!

 

JOGHURT-ERSATZ

Ich war auch jahrzehntelang Vegetarerin, ob der schlimmen Zustände in der Massentierhaltung habe ich mich entschieden, vegan zu leben.  Was das bedeutet, war mir klar.  Völliger Verzicht auf tierische Produkte.  Daher weiß ich, dass das kein einfaches Unterfangen ist.  Plötzlich nur noch Gemüse, Früchte, Kerne und Nüsse - und so soll ich mich vollwertig und auch geschmacklich gut ernähren können. Na ja .....   Was mache ich, wenn ich zum Essen eingeladen bin. Sei es bei Freunden zu Hause oder was esse ich als Neu-Veganer im Restaurant. Diese Themen werde ich auf dieser Seite auch noch ausführlich behandeln.  Bleiben wir beim Joghurt.  Eine köstliche Speise. Joghurt am Morgen oder auch ein Joghurt als Betthupferl.  Ich liebte Joghurt. Was nun ?  

Veganen Joghurt kann man einfach herstellen oder auch kaufen

Sojabohnen sind ein guter Eiweißlieferant und somit eine gute Alternative zum konventionellen Joghurt.  Die Herstellung von Sojajoghurt beruht auf Fermentierung.  Die Milchsäurebakterien sind meistens, selbst bei der konventionellen Herstellung, pflanzlich basierend.  Auf jeden Fall kann man Sojajoghurt als eindeutig vegan einstufen.  Sie können veganen Joghurt in verschiedenen Geschmacksrichtungen kaufen.  Am besten Sie kaufen einen Naturjoghurt, hergestellt aus Soja, und verfeinern ihn selbst mit Obstsorten Ihrer Wahl . Dann sind Sie sicher, dass keine Zusatzstoffe oder Geschmacksvestärker verwendet wurden.

 

HONIG ERSATZ

Veganer haben es wirklich nicht leicht. Sie wollen ja auf alle tierischen Produkte verzichten. Wenn man sich anschaut, wie heute Bienenvölker tausende von Kilometer mit LKWs durch die USA gekart werden, um Pflanzen zu bestäuben, oder Bienenvölker ausgerottet werden, weil nur noch Monokulturen angebaut werden, die mit Pestiziden versäucht sind und somit keine Nahrungsgrundlagen mehr bieten (auch in Deutschland), dann kann man leicht auf Honig , Bienenhonig, verzichten.  Na ja, so ganz leicht fällt auch dies nicht. Aber auch hierfür gibt es wieder Alternativen.   Man kann aus Produkten pflanzlichen Ursprungs wählen, die garnicht mal so weit entfernt sind, geschmacklich, meine ich.

Honig ist ein gesundes Lebensmittel - in Maßen genossen

Honig soll entzündungshemmende Wirkung haben und beinhaltet viele Vitamine, wie B und C Vitamine, Kalium und Chrom und diverse Enzyme usw.

Honig ist nicht zwingend. Genausowenig wie Zucker. Man findet also durchaus Alternativen.  Ich gehörte nie zu den Honig-Freaks.  Wenn ich erkältet war, trank ich gerne mal ein Glas Tee mit Honig.  Zum Frühstück habe ich, so weit ich mich entsinne, noch nie in meinem Leben ein Honigbrötchen gegessen.  Deshalb fällt mir persönlich dieser Verzicht auch nicht schwer.  Wenn Sie die Süße eventuell vermissen, testen Sie mal Zuckerrübensirup.  Als Brotaufstrich ist der garnicht übel. Er ist eisenhaltig und deshalb gerade in der veganen Ernährung ein guter Ersatz.  Wenn Sie nur süßen möchten, probieren Sie mal Stevia!  Ein Zuckerersatz, gewonnen aus Pflanzen.  Stevia ist wesentlich süßer als normaler Haushaltszucker und sollte entsprechend dosiert werden.  Stevia erhalten Sie mittlerweile in allen Reformhäusern und auch in vielen Supermärkten.

 

 

Benutzerdefinierte Suche