Welche Produkte sind vegan?

Wenn man sich umgestellt hat und fortan ein veganes Leben führen möchte, so ist es natürlich zwingend zu wissen, welche Produkte sind vegan und welche nicht.  Hier ein paar Tipps und Empfehlungen von uns:

Die Basics

Natürlich ist Obst und Gemüse in jeglicher Form vegan.  Pasta in der Regel auch. Es sei denn, Sie kaufen Eiernudeln, das ist aber deklariert und steht auf der Packung.   Es müssen ja auch nicht immer Nudeln, Kartoffeln oder Reis sein. Auch ein Cous-Cous , Bulgar, Gnocchi oder eine Polenta sind wunderbare Beilagen.

Brot und Brötchen, Backwaren

Normalerweise bestehen Brot und Brötchen aus Mehl, Wasser, Hefe oder Körnern und sind vegan.   Es gibt auch Brotsorten oder Brötchen, die mit Butter, Milch, Quark und Eiern verfeinert werden.  Am besten beim Bäcker nachfragen, um auf der sicheren Seite zu sein.  Auch in Supermärkten ist das nicht immer ersichtlich oder erkennbar, welche Zutaten beigemischt wurden.

Brotaufstriche - herzhaft oder süß

Brotaufstriche gibt es in allen Variationen im Supermarkt oder in speziellen Reformhäusern oder Lebensmitteläden.  Man kann, siehe unsere Rezeptseite, auch Brotaufstriche ohne viel Aufwand selbst herstellen.  Gleich ob süß oder herzhaft, der Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt.  Wenn es denn mal schnell gehen muss oder soll, einfach fertige Aufstriche kaufen.   Es gibt auch super leckere Aufstriche, aus Soja mit Zutaten.  Herrlich köstlich !

Cerealien

Wer sein Frühstücksmüsli liebt, will darauf nicht so gerne verzichten, nur weil jetzt keine Kuhmilch mehr darüber geschüttet werden sollte.  Kein Problem, versuchen Sie es mit Soja- oder Hafermilch.  Auch mit Tofu oder Orangensaft lassen sich die Cerealien anreichern.

Nahrungsergänzungsmittel

Nicht nur Veganer oder Vegetarier müssen oder sollten auf gesunde Ernährung achten.   Fleischesser sollten das auch tun! Veganer sollten auf jeden Fall nach einigen Jahren ihren Vitamin B12 Haushalt kontrollieren lassen.   Leider müssen wir heute unser Obst und unser Gemüse gründlich waschen oder schälen. Damit vernichten wir einen wichtigen Vitamin B12 Spender.  Es könnte sein, dass hier ein Ausgleich geschaffen werden muss.  Das ist aber nicht bei allen Veganern der Fall. Aber kontrollieren sollte man es.

Saucen und Essig

Senf und Ketchup sind rein pflanzliche Produkte.  Aber sicherheitshalber nochmal auf die Zutatenliste blicken. Man kann nie wissen.   Essig dürfte in jedem Fall frei von tierischen Produkten sein.  Wer nicht auf seinen Parmesan Käse verzichten will, dem wollen wir an dieser Stelle Hefeflocken aus dem Reformhaus empfehlen.   Die Hefeflocken aus dem Bioladen sind ein guter Ersatz!

Kosmetika

Ein wichtiges Thema.  Welche Firmen führen immer noch Tierversuche durch? Auf der Seite von Peta haben wir eine Liste gefunden, die Firmen publiziert, die garantiert ohne Tierversuche und tierische Produkte ihre Präperate herstellen. Diese Liste ändert sich ständig - ist aber wohl wirklich aktuell.   Auch Condome werden mittlerweile frei von tierischen Produkten hergestellt, längst nicht alle. Also bitte ebenfalls erkundigen.  Selbst wenn eine Firma auf Tierversuche verzichtet, sind die Produkte deshalb nicht zwingend vegan !

Putzen und sauber machen

Man kann auch vegan putzen und schrubben!  In Bioläden gibt es Firmen, wie z.B. Sonett, die auf ihren Produkten ohne tierische Zusatzstoffe des Vegan Logo haben.  Auch in normalen Drogierien werden Sie Reinigungsmittel finden, die ohne Tierversuche auskommen und die auf tierische Produkte verzichten.

Lederfreie Schuhe

Leder ist kein Abfallprodukt der Fleischindustrie. Das ist eine falsche Annahme. Ohne das Leder wäre die Fleischindustrie noch weniger profitabel.   Leider müssen auch Tiere für Schuhe, Taschen und Lederkleidung sterben.  Erkundigen Sie sich im Internet und in Ihren Schuhgeschäften.  Mittlerweile gibt es auch schon sehr schicke Varianten.   Einfach umschauen oder die Verkäuferin fragen.

 

 

Vegane Produkte, die garantiert vegan sind

Benutzerdefinierte Suche